Sonntag, 12. November 2017

Advent, Advent - die Kerz verbrennt...

... es geht wieder los - die Zeit rast nur so dahin.
Und das schon im November... Heute gab's den ersten Schneeregen für dieses Jahr. Doch ich war zu Hause in meiner Nähkammer. Da ist es hell und gut geheizt - also ist mir das Wetter draußen egal!

Heute habe ich für Beate von Elfenidee eine Datei mit Adventskerzen probegestickt.


Im letzten Jahr ist ja schon eine Datei - passend für den 1. Advent erschienen.
Daraus hatte ich ein Utensilo gezaubert.



In diesem Jahr kommen zwei Dateien für den 2. und den 4. Advent dazu. Aus beiden habe ich jeweils ein Deckchen genäht.
Die Datei mit den zwei Kerzen ist im 10x10er Rahmen gestickt und obwohl sie so klein ist, ist sie nicht "knubbelig" geworden. Es gibt sie aber auch noch in 13x18 cm - so dass sie von der Größe her zur zweiten Datei passt.


Die Datei mit den 4 Kerzen ist im 13x18er Rahmen gestickt. Hier habe ich bei den Kugeln zum ersten Mal Metallicgarn verwendet. Davor hatte ich etwas Respekt die ganze Zeit, da ich dachte, es lässt sich nicht gut sticken. Aber was soll ich sagen - es gab keinerlei Probleme!

 

Die Dateien findet man auf www.elfenidee.de





Sonntag, 15. Oktober 2017

Designnähen...

... Ende September gab es verschiedene Aufrufe zum Probe- bzw. Designnähen. Einmal den Pulli "Miss Wohlgefühl" von "NaehCram", den ich bereits vorgestellt hatte, und dann die Sweatjacke von "Fadenkäfer".
Da ja nur immer ein paar Bewerber ausgesucht werden, dachte ich - na ja bewirbst Dich bei beiden, vielleicht hast Du ja Glück und bist bei einem Projekt dabei.
So war ich dann auch ganz glücklich, als ich bei NaehCram ausgesucht wurde. Zeit war bis Mitte Oktober. Mein Terminkalender war wieder zum Bersten voll, da wir mit dem Sportverein noch eine Großveranstaltung hatten und ich noch einige Dateien Probesticken musste/ durfte.
Aber ich rechnete mir dann aus, dass eine knappe Woche reichen sollte, um einen Pulli zu nähen...


Doch wie das Leben so spielt, wurde ich auch von Fadenkäfer auserkoren, die Sweatjacke zu nähen. Uiiii - ob das zeitlich klappen würde?!

Doch ich muss sagen, ich hab mir alles gut eingeteilt und so entstand eine wirklich tolle Jacke.
Ich habe einen gesteppten Sweat vernäht, in dunkelgrau mit gelben Pünktchen. Da war gleich klar, dass die Kapuze innen gelb werden musste und auch die Bündchen der Taschen habe ich in gelb genäht.
Ärmel- und Saumbündchen aber kommen in grau daher - das wäre mir einfach zu viel gelb gewesen.


Die ganze Zeit über habe ich überlegt, was ich noch als "WOW" auf die Jacke nähen, sticken oder plotten könnte, aber mir ist nix eingefallen.
Doch ganz zum Schluss, als schon alles fertig war, hab ich den Fisch von "Urbantreads" auf meiner Festplatte gefunden. Er passt perfekt auf den Rücken!




Bei den Ösen hab ich mir fast das Leben genommen. Ich weiß nicht, wie viele Ösen ich kaputtgequetscht habe - die letzten vier mussten nun drinbleiben, obwohl zwei nicht ganz perfekt geworden sind.
Die Patches unter den Ösen habe ich aus hellgrauem SnapPap gemacht - das Schneiden hat der Plotter für mich übernommen.


Der Schnitt ist wirklich top und absolut empfehlenswert. In den nächsten Tagen wird noch eine Jacke entstehen. Die "Zutaten" liegen schon parat!

Den Schnitt der Jacke findet ihr hier 













Donnerstag, 12. Oktober 2017

Der Herbst ist da...

... und so muss ja auch alles herbstlich dekoriert werden. Da kamen mir die Stickdateien "Herbstfrüchte" von Elfenidee gerade recht.

Die ersten drei waren "Kastanie", "Haselnuss" und "Eicheln". Die auf einem Tischläufer - das war mein Plan. Also hab ich sie erst mal auf eine Seite gestickt, die andere sollte folgen, sobald wieder mehr Zeit ist.


Doch gut, dass ich zwischendurch keine Zeit hatte, denn Beate brachte noch einen zweiten Teil der Herbstfrüchte raus und so tummeln sich nun "Hagebutte" "Walnuss" und "Holunder" auf der anderen Seite.


Die Dateien gibt es sowohl einzeln, im Set und auch als Megaset zu kaufen.

Manchmal ist es eben doch gut, wenn man nicht alles gleich fertig macht ;-)