Dienstag, 11. Juli 2017

"Ahoi" und "Sail away" - oder worin bewahre ich meine Schminksachen und anderen Schnick Schnack auf...

...kleine Taschen für Lippenstift und Co braucht man ja immer, oder?! Jetzt im Sommer zur Urlaubszeit kann man auch Sonnencreme und -brille darin aufbewahren, oder Tempo Taschentücher, oder sonstige kleine Dinge, die in der großen Strandtasche schnell wiederauffindbar sein sollen.

Das gelingt einem perfekt mit den Taschen von "Grete vom Ländle". Sie sind komplett in der Stickmaschine angefertigt, mit einem tollen Futter und Nähten, die nicht zu sehen sind.

Und das Beste sind die tollen maritimen Motive.


Ich durfte mal wieder probesticken und habe mich gleich am Segelschiff versucht. Damit das Motiv schön plastisch rüberkommt, habe ich die Vorderseite mit einem etwas dickeren Vlies verstärkt. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert.


Und so sieht das Ganze von innen aus:


Dann kam noch ein Exemplar mit einer Wimpelkette und Anker. Rechts unten hätte noch ein Name draufgekonnt - aber da war ich mal wieder zu schnell beim nächsten Schritt...
Nun ja, so sieht sie auch toll aus. Gestickt habe ich auf einem Kunstleder von tedox. Ließ sich klasse besticken!


Das Innenleben besteht aus den Resten meines Sommerkleides - das ist leider noch nicht abgelichtet...
Aber vom Muster her passend! Da der Jersey eigentlich nicht für das Nähen von Taschen geeignet ist, habe ich ihn mit Vlieseline verstärkt, damit er sich nicht verzieht.



Die beiden Stickdateien "Ahoi" und "Sail away" gibt es momentan in der Größe 16x26 cm. Und zur Zeit gilt ein Einführungspreis...

Montag, 10. Juli 2017

Die oberitalienischen Seen...

... hach - unser Dorffest ist um, diese Woche wird nur noch das Notwendigste gemacht, was den Verein angeht - und ab der nächsten Woche machen wir Urlaub.
Das heißt in diesem Jahr - gemütlich zu Hause!
Wenn einen dann doch das Fernweh plagt, werden wenigstens Motive gestickt, die was mit Urlaub zu tun haben...
Bei der lieben Beate von "Elfenidee" habe ich ja schon das Motiv mit dem Bodensee umgesetzt. Das Fernglas ist jetzt gut unter!
Dann gab es aber noch die "oberitalienischen Seen".
Schaut, was daraus wurde:


Los ging's mit dem Lago Maggiore. Die Wanderschuhe-Datei - eins von vier Motiven, die zu der Seen-Datei dazu gehören, haben mich zu einem Matchsack inspiriert, um die Wanderschuhe besser transportieren zu können.
Entstanden ist der Sack aus einer weißen und einer blauen Jeans. Ein Schnittmuster hatte ich keins - ein Sack zu nähen ist ja auch nicht soooo schwer...


Die Ecken habe ich einfach abgenäht, der Sack wurde auch nicht gedoppelt. Bei einer Seitennaht habe ich eine Schlaufe aus SnapPap mitgefasst. Dort habe ich dann die Kordel durchgeführt.

 
Die Stickerei ist - bis auf den Schriftzug - in Doodle Stickart. Dadurch ist sie nicht so fest und dick gestickt, wie "normale" Vollstickdateien. Aber gerade das sieht hier super aus!


Weiter ging es dann mit dem Lago di Garda und dem Lago di Como.
Hier habe ich lange überlegt, worauf ich die Dateien sticken könnte. Ein Handtuch wäre noch eine Idee gewesen, die gepasst hätte - aber ich hatte kein Handtuch da und wollte auch nicht nochmal los um eins zu kaufen.

Deshalb habe ich mein "Upcycling-Projekt" erweitert und eine "Wendy" aus den Beinen einer alten Jeans genäht. Ich habe die Beine aufgetrennt und beide Teile aneinander genäht. Dann habe ich laut Schnittmuster, das es bei "pattydoo" als Gratisschnitt gibt, die Teile zugeschnitten. Da das Ganze nicht vollständig den Maßen entsprach, habe ich kurzerhand noch einen roten Kunstlederboden "eingebaut".
Das Innenleben besteht aus einem festen Baumwollstoff vom Schweden.
Die Stickdatei des Comer Sees habe ich mit der des Windsurfers aufgepeppt.



Dann stellte sich die Frage nach einem weiteren Nähprojekt für den letzten See - den "Gardasee"...
Mir fiel nichts Gescheites mehr ein, und so habe ich mich kurzum dazu entschlossen, die Rückseite der Wendy auch noch zu besticken. Hier kam dann das Motorboot zum Einsatz.



Bei der Wendy steht zwar als "Verwendungszweck" Shopper - aber sie lässt sich auch mit einen Handtuch und Sonnencreme gefüllt, als Schwimmtasche verwenden!!

So, das waren sie, die drei oberitalienischen Seen und am Mittwoch der Bodensee. Ich hoffe ich konnte etwas Urlaubsstimmung verbreiten...

Mittwoch, 5. Juli 2017

Stalker in Gornys Garten...

... bei uns ist momentan ne Menge los im Garten. Es gibt jede Menge Jungvögel, von Meisen über Rotschwänzchen bis hin zu Raben.
Und damit man auch alles genau mit verfolgen kann, kommt das Fernglas regelmäßig zum Einsatz...
Doch das hatte bisher keine Bleibe, sprich, es wurde immer so irgendwo hingestellt oder gelegt, ohne jeglichen Schutz.
Und das kann ich als "Taschen-Näh-Süchtige" ja schon mal garnicht auf mir sitzen lassen. Es musste Abhilfe geschaffen werden!
Und da kam mir die Stickdatei  mit dem Bodensee von "Elfenidee", die ich probesticken sollte, gerade recht. Also habe ich flugs das Fernglas vermessen und eine Skizze gemacht, wie eine Tasche aussehen könnte.

Aus dem Taschenstoff "Moskau", der schon schön gepolstert ist und als Futter mit Softshell, das ja auch schön dick ist, wurde das Stück dann gefertigt.


Die Datei hat sich super auf den Stoff aufsticken lassen - und sieht super aus, wie ich finde!
Von Elfenidee gibt es übrigens - passend zur Urlaubszeit - noch die oberitalienischen Seen (Comer See, Lago Maggiore und Gardasee). Was ich daraus gezaubert habe folgt demnächst...


Und hier noch ein paar "Vogel-Bilder":